Nachrichten aus dem Junkerhof

Europäische Tage des Denkmals 2018

Jedes Jahr finden im September in der ganzen Schweiz die Denkmaltage statt. Im Rahmen von frei zugänglichen Führungen, Ateliers und Vorträgen zeigen Fachleute dem Publikum unser bauliches Denkmal.

Insgesamt 18 Standorte stehen dieses Jahr auf dem Walliser Programm; gezeigt werden Objekte von der Römerzeit bis ins 20. Jh., die charakteristisch sind für unsere Region.

In Naters findet am 1. September die Besichtigung eines Mittelalter-Wohnhauses im Weiler Untere Wartfluh (10Uhr) und ein Dorfrundgang durch Mund (13.30Uhr) statt.

Das Wohnhaus wurde im 15. Jh. erbaut und vor über einem Jahr von zwei Fachleuten aus den Bereichen Holzbau und Sanierung historischer Gebäude aufgekauft und dadurch vor dem Abbruch gerettet.

Die neuen Eigentümer, Stefan Höhn (Holzbauspezialist) und Salome Fravi (Architektin), stellen anlässlich der Denkmaltage das einzigartige Gebäude vor, zusammen mit Kulturwissenschaftler Dr. Werner Bellwald.

Am Nachmittag führt die Stiftung Safrandorf Mund in einem Rundgang durch das reiche historische Kulturerbe des Dorfes Mund.

Die Führungen sind kostenlos, eine Voranmeldung bis zum 31. August ist allerdings nötig (079/823 47 94).

Flyer Europäische Tage des Denkmals 2018 (PDF)